Austauschforum - Austauschforum - Ma'Maha Licht-Zentrum

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Austauschforum

Herausgegeben von in Austausch ·
Willkommen im Forum vom Ma'Maha Licht- und Heil-Zentrum!


37 Kommentare
1 2 3 4 >>
Andrea Leven
2016-12-27 20:35:53
Liebe/r Leser/in!

Ich will heute der Aufforderung von Lady Ling und Lady Innocence nachkommen und Zeugnis ablegen darüber, dass ich im Licht- und Heilzentrum immer wieder dem Licht und der Liebe begegne.
Beispielsweise hat sich bei mir nach dem "Sitzen in der Stille" aus der Ferne am frühen Morgen des Heiligen Abends ein tiefer Frieden verbunden mit einer umfassenden körperlichen Entspannung eingestellt.
Diesen Frieden konnte ich bei der Segnung mit Lady Innocence im Rahmen des Meister-/innen-Licht-Projektes bereits zu Beginn der Veranstaltung durch Energien, die Ma'Maha übermittelt hat, noch tiefer und noch umfassender spüren. Das hat mir dann ermöglicht, mich innerlich ganz weit für die Leichtigkeit zu öffnen, die Lady Ling in Verbindung mit Ma'Maha übermittelt hat. Die übermittelte Leichtigkeit bei der Segnung mit Lady Ling war auch schon verbunden mit der "Unschuld", die Lady Innocence bei der Segnung am folgenden Tag in Verbindung mit Ma'Maha übermittelt hat.
Ich schließe mich Lumina'Eshana an: Was für ein Geschenk! Ich fühle mich so viel leichter, friedvoller und spüre deutlich weniger Schuldgefühle.
Und mir ist wieder einmal bewusst geworden, dass alles miteinander verbunden ist, genau wie die Qualitäten der einzelnen Meister-/innen, die -für mein Empfinden- ein Ausdruck von Licht und Liebe sind.
Abschließend will ich gerne nochmals erwähnen, dass jede/r beim Meister-/innen-Licht-Projekt mitmachen kann und das sogar auf Spendenbasis.
Lichtvolle Grüße
Andrea Leven

Welch ein Geschenk!
2016-12-27 08:23:38
Hallo Miteinander,
geht es Ihnen auch so?: Immer wieder bekomme ich 'Geschenke' der Geistigen Welt und durch das Wirken von Ma'Maha: Freude, Erkennen, Berührtsein...
Meistens ist es so, dass ich diese 'Kostbarkeiten' gut in mir bewahre und 'verstaue' - und diese damit getrennt halte voneinander und auch von meinem täglichen Leben. Umso mehr waren mir die letzten Tage mit den Segnungs-Veranstaltungen des Meisterinnen-/Meister-Licht-Projektes (25.12.'16 Lady Ling und 26.12.'16 Lady Innocence) hilfreich.
Mit dem Frieden von Weihnachten (mit Mutter Maria), haben sich die Leichtigkeit von Meisterin Lady Ling und die Unschuld von Lady Innocence so wunderbar verbunden und die 'gesegneten' Wunderkerzen von Ma'Maha mir zu kostbaren Geschenken werden lassen, mit denen ich zu Hause den erfahrenen Frieden noch mal bewusst 'entzünden', annehmen und wirken lassen konnte.
Meinen Dank an Mutter Maria, Lady Ling und Lady Innocence!
Und meinen Dank an Ma'Maha, die durch das gemeinsame Wirken mit der Geistigen Welt immer wieder so wunderbare Möglichkeiten aufzeigt und Türen öffnet.
Was für wundervolle Geschenke, die Ma'Maha einem jeden eröffnet, der sich einfindet und 'beschenken' lässt.
In Liebe und Verbundenheit
Lumina'Eshana
Beantwortung diverser Fragen
2016-12-13 13:20:16
Hallo und Namasté,
da ich in der letzten Zeit häufig einige Anfragen hatte und nicht von allen eine Email auf den AB gesprochen bekommen habe, wie auch nicht ein Jeder telefonisch anschließend zu erreichen war, nutze ich mal ausnahmsweise dieses Forum.
Beim 'Sitzen in der Stille' wie auch bei den Projekten der Licht-Meisterinnen und Licht-Meister, kann ein jeder Mensch uneingeschränkt in Eigenverantwortung mitmachen. Es ist kein Muss, dieses finanziell auszugleichen, deswegen habe ich diese Veranstaltungen auf Spendenbasis ausgeschrieben (Witwenscherflein).
Desweiteren ist es wirklich von jedem Ort aus möglich daran teilzunehmen nach vorheriger Anmeldung, damit ich weiß wo der Mensch zu diesem Zeitpunkt sein wird. Und: Ja - auch frischgepackene Eltern und/oder auch Mutter/Vater kann mitmachen selbst wenn das Kind in dieser Zeit im Arm gehalten wird, weil Kinder grundsätzlich mit im Aurafeld des Elternteils bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres mitschwingen.
Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres können über die Eltern mit angemeldet werden, ab dem 14. Lebensjahr mögen die Kinder dann bitte in ein klärendes Gespräch einbezogen werden, so dass sie selbst bestimmen können, ob sie teilnehmen möchten oder auch nicht.
Obwohl ich am Anfang keine Fragen aufgelistet habe denke ich mir, dürfte klar sein, welche Fragen ich beantwortet habe, so dass auch die es verstehen, die keine Fragen gestellt haben und ihre Kinder trotzdem mit einbeziehen möchten.
Wenn Sie Besitzer eines Tieres sind und dieses sich zu dieser Zeit der Energieübertragung im Raum befindet, stellt das keine Schwierigkeiten dar, da normalerweise Herrchen / Frauchen die Verantwortung für das Tier haben.
Auf eine hoffentlich rege Beteiligung im nächsten Jahr würde ich mich über viele neue Mitmenschen für diese Projekte freuen, wünsche Ihnen noch eine ruhige Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr 2017.
Lichtvolle Grüße aus dem Herzen Gottes
Ma'Maha
DANKE!
2016-11-25 07:49:23
Liebe Ma'Maha,
es liegt mir auf dem Herzen einfach mal DANKE zu sagen:
Was für ein Geschenk, Ihnen zu begegnen und fast tagtäglich Wunder zu erleben:
Schmerzen und 'Krankheiten', die in Ihrer Gegenwart verschwinden
Ihr Wissen, an dem Sie mich und andere Menschen teilhaben lassen und das mein Verstehen von mir selbst, dem Leben auf Erden und die Möglichkeiten des Zusammenwirkens mit der Geistigen Welt so unsagbar bereichert
Für Ihr stetes Beispiel von Hingabe und gelebter Liebe
Für Ihre unfassbare Klarheit und Wahrhaftigkeit, mit der Sie jeden Moment Ihres Lebens gestalten
und DANKE für die Hoffnung, die Sie geben weil an Ihnen sichtbar wird, was ein einzelner Mensch an Gutem für so Viele zu vollbringen vermag
Ich wünsche mir von Herzen, dass Ihre Botschaften gelebter Liebe sich verbreiten und Menschen nah und fern von Ihrem segensreichen Wirken Kenntnis erhalten und, so wie ich, selbst erfahren können, was für ein Geschenk und Segen das Angebot Ihrer vielfältigen Anleitung und Begleitung ist.
DANKE!
Lumina'Eshana
Miriam Scholl
Andrea Leven
2016-11-20 14:55:30
Liebe Leserin, lieber Leser!
Erneut will ich von meinen Erfahrungen im Rahmen des Meister-/innen-Licht-Projektes berichten, diesmal von der Begegnung mit der "Königin der Herzen" in Verbindung mit Ma'Maha.
Ich bin fasziniert und inspiriert, dass ich durch die "Königin der Herzen" erleben durfte, dass ich mich in großer Neugierde und viel mehr Freiheit und Offenheit bei den Energieübertragungen dem Licht dieser Meisterin geöffnet habe als bei den Energieübertragungen der vorangegangenen Meisterinnen und Meistern.
Der Grund dafür ist, dass die "Königin der Herzen" erst 2 Tage vor der Segnung ihren eigentlichen Namen bekanntgegeben hat.
Die "Königin der Herzen" hat immer wieder in den Channelings, die durch Lumina per E-Mail direkt nach den Energieübertragungen übermittelt wurden, erklärt, wie sehr wir Menschen uns schon beim Denken/Hören/Aussprechen eines Namens einengen und in Bildern, die jede/r automatisch mit dem jeweiligen Namen verbindet, bewegen.
Bei der Segnung letzten Sonntag mit der "Königin der Herzen" und Ma'Maha ist diese Botschaft von der "Königin der Herzen" (durch Lumina gechannelt) weiter vertieft und anhand einer praktischen Übung verdeutlicht worden. Nach der Übung war ich in der Lage, meinen eigenen Namen und die Namen Anderer frei von Bildern und vorhergehenden Erfahrungen mit der Person oder dem Lichtwesen zu nutzen. Das fühlte sich für mich soviel freier an!
Ich habe in dieser Segnung ein Werkzeug an die Hand bekommen um das Aufrufen von Namen "in Freiheit" weiterhin zu üben und zu praktizieren. Denn je freier ich bin, desto offener kann ich mich selbst und allen Wesen, dir mir begegnen wahrnehmen, meine Sichtweise auf diese verändern und viele neue Erfahrungen mit mir und Anderen machen.
Es liegt nun in meiner Hand, dieses tagtäglich zu praktizieren.....
....und in Ihrer Hand liegt es -wenn Sie wollen-, ebenfalls diese Erfahrungen zu machen und sich für das Meister-/innen-Licht-Projekt, welches weiterhin auf Spendenbasis angeboten wird, anzumelden.
Lichtvoll grüßt
Andrea Leven

Lumina
2016-10-30 15:34:19
Guten Tag und schönen Sonntag,
heute hat die Abschluss-Segnung mit Meister Aeolus im Meisterinnen/-Meister-Licht-Projekt vor Ort im Ma'Maha Zentrum des Lichtes und des Heils stattgefunden - und die Energie und Botschaft von Meister Aeolus, dem Meister der Selbsterkenntnis, war klar und schlicht: Es ist alles da und alles in jedem Einzelnen vorhanden - die Aufgestiegenen Meisterinnen und Meister des Projektes erinnern mit ihrem Licht und jeweiligen Meister-Aspekt die TeilnehmerInnen daran und unterstützen so auch mich auf meinem Weg - selten habe ich die Unterstützung und Begleitung der Meisterinnen und Meister mit soviel Kraft und Freiheit erfahren - dafür möchte ich danken!... und gleichzeitig alle und besonders jeden, der dieses Forum mit Neugierde liest einladen, ebenfalls teilzunehmen, eigene Erfahrungen zu machen und dieses unglaubliche Geschenk der Anleitung und Begleitung durch die Energien und Worte der Aufgestiegenen Meisterinnen und Meister selbst anzunehmen.
In Liebe und Verbundenheit
Lumina'Eshana
Andrea Leven
2016-10-19 21:07:06
Liebe Leser-/innen!

Zunächst einmal möchte ich zu dem Beitrag von Silka Henneberg ergänzen, dass sowohl die Energieübertragungen als auch die Segnungen im Rahmen des Meister-Licht-Projektes auf Spendenbasis angeboten werden. Jede/r kann somit selbst bei Teilnahme die Höhe des Ausgleichs bestimmen.
Nun zu meinen Erfahrungen, die ich bei den Energieübertragungen im Rahmen des Meister-Licht-Projektes gemacht habe:
ich habe bisher an mindestens 3 Abenden an den Energieübertragungen der jeweiligen Meisterinnen und Meister (mit Ausnahme von einem Meister) teilgenommen. Bei fast jeder abendlichen Energieübertragung sind mir zahlreiche Gedanken durch den Kopf gegangen und es fiel mir häufiger schwer, mich aus meinen Gedankengängen zurückzuholen. Auch habe ich mich bereits an mehreren Abenden für ca. 5 Minuten beim Einnicken erwischt.
Je nach Tagesform erlebe ich auch die Energien in unterschiedlicher Intensität, da ich mich diesen mal mehr, mal weniger öffne (von meinen Erfahrungen, wenn ich für die Energieübertragung besonders offen bin, habe ich bereits in einem vorherigen Beitrag berichtet). Es ist schon mehrmals passiert, dass ich während der Energieübertragung sehr wenige Energien -und dann überwiegend im Solarplexus-Bereich- wahrgenommen habe.
Doch trotz meines vorher beschriebenen Verhaltens habe ich mich bisher nach jeder einzelnen Energieübertragung sehr entspannt, geklärt und ausgerichtet gefühlt!
Das sind gleich mehrere Gründe, mich auch wieder für das kommende Licht-Meister-Projekt anzumelden.
Vielleicht melden Sie sich auch an um Ihre eigenen Erfahrungen zu machen?

Herzlich grüßt
Andrea Leven

Silka Henneberg
2016-10-16 23:15:33
Liebe Leserinnen und Leser,
im Meisterinnen-/Meister-Licht-Projekt treten für einige Tage jeweils eine Meisterin oder ein Meister hervor, deren/dessen Energie von Ma’Maha während der einzelnen Tage (so man sich dafür entscheidet und anmeldet) übertragen wird. Diese Übertragung/Kontakt wird durch Ma’Maha in der Verbindung mit der/dem jeweiligen Meisterin/Meister ganz persönlich zu dem teilnehmenden Menschen getragen. Die Worte, die während dieses Kontaktes übergeben werden, schreibt Lumina’Eshana nieder und lässt sie im Anschluß einem jeden teilnehmenden Menschen zukommen.
In den vergangenen Tagen ist Meister Kuthumi mit dem Aspekt des ‚Weisheitslichtes‘ hervorgetreten.
Ich empfand die Energieübertragungen unterschiedlich intensiv. An einem Tag, gegen Ende des Kontaktes mit Meister Kuthumi, strömte eine derart intensive Energie in mich hinein, die sich durch meinen ganzen Körper bewegte und verteilte und schließlich in meinen Händen massiv zu spüren war. Es fühlte sich an, als hätte ich zwei kleine Heizplatten in meinen Handflächen, in denen eine Energie kreiste. Das hielt eine Zeit lang an und verebbte dann langsam wieder. Alle meine Bilder was, wo und wie ‚Weisheit‘ ist, waren zu dem Zeitpunkt null und nichtig.
Heute, zur Abschluß-Segnung mit Meister Kuthumi zeigte sich mir eine so große Weite und das Verstehen, dass ‚Weisheit‘ in mir seit jeher vorhanden ist, dass sie da ist und keine Bilder braucht, dass ich sie in mir und meinem Leben zum Klingen bringen kann. Ich konnte spüren, wie das Licht der Weisheit meine Gedanken und Gefühle weitete und klärte. Wenn ich das so schreibe, ist es mir nicht möglich zu vermitteln, welch eine große Wirkung dieses Erlebnis auf mich hatte. Daher kann ich jedem Menschen nur ans Herz legen, es für sich selber zu erfahren!
Dieses alles jedoch ist nur möglich, weil Ma’Maha, Meisterin auf Erden, die Energien und Verbindungen zu den Aufgestiegenen Meisterinnen und Meistern hält.
Ich verneige mich vor Ma’Maha !

Mit herzlichen Grüßen
Silka Henneberg
Lumina
2016-10-10 07:24:21
Liebe Leser/-innen!
An dieser Stelle möchte ich zum zweiten Beispiel im Beitrag von Andrea Leven ergänzen:
Zur Zeit des Beispiels befand sich Frau Leven in ganzheitlicher Behandlung und so waren Ma'Maha und ich rund um die Uhr über meine Mobilnummer für Sie erreichbar. Daher konnte Frau Leven Abends gegen 21 direkte Hilfe bekommen.
Nachdem Sie angerufen hatte und ihre Schmerzen beschrieben hatte, hat Ma'Maha dreimal gefragt, ob Frau Leven einverstanden ist und es ihre freie Wahl ist, das Angebot des 'Schmerz rüberholens' anzunehmen.
Das hat Ma'Maha angeboten, nachdem sie sich die gesamte Situation mit Ursache und Entstehung 'des Problems', wie auch der Auswirkung und Folgen von sowohl einer 'normalen Behandlung' wie auch der Möglichkeit ihres direkten Eingreifens und 'Transformierens' betrachtet hat. Dabei berücksichtigt Ma'Maha alle Ebenen und die verschiedenen Facetten der unterschiedlichen Möglichkeiten des Eingreifens - die letztendliche Wahl nimmt sie einem Menschen nicht ab. So hat auch Frau Leven die freie Wahl gehabt und wurde von Ma'Maha dreimal gefragt, ob sie es 'erlaubt', dass Ma'Maha durch Übernahme der Schmerzen (mit allem, was daran 'hängt') eingreift.
Ma'Maha würde ein solch gravierendes 'Eingreifen' niemals ohne die klare Entscheidung der/aller Involvierten in die Tat bringen, da jeder Mensch die freie Wahl hat und ein Übergehen Fremdbestimmung, Bevormundung und 'geistige Vergewaltigung' wäre. Das ist wichtig zu ergänzen, da nur dieses jederzeit klare und wahrhaftige Handeln Ma'Maha befähigt das zu vollbringen, was ihr möglich ist.
Das Ganze hat während des Telefonats nur ca. 10 Minuten gedauert - nach der klaren Entscheidung von Frau Leven hat Ma'Maha die Schmerzen dann 'übernommen', um diese zu transformieren, woraufhin es Frau Leven direkt deutlich besser ging.
Mir selbst war die Bedeutung und auch die Ernsthaftigkeit des Schmerzzustandes von Frau Leven nicht erkennbar, so dass mich anfangs das Angebot Ma'Maha's für ein so gravierendes Eingreifen überraschte.
Der Vollständigkeit halber möchte ich ergänzen, dass Ma'Maha die Schmerzen von Frau Leven übernommen hat und im Verlauf von einigen Tagen nach und nach transformierte. In der Zeit hatte sie diese z.T. heftigen Schmerzen - gearbeitet hat sie dennoch.
Ich hoffe, dass an diesem Beispiel deutlich wird, welch ungewöhnliche Fähigkeiten Ma'Maha im Verlauf ihres jahrzehntelangen Dienstes für die Menschen und das Leben erlangt hat, wie unfassbar groß ihre Liebe ist, die sie tagtäglich lebt und mit welcher großen Hingabe und Verantwortung sie ihre Fähigkeiten jederzeit zum höchsten Wohle Aller einsetzt und nutzt.
In Dankbarkeit
Lumina'Eshana
Andrea Leven
2016-10-06 22:38:10
Liebe Leser/-innen!
Ich begegne Ma'Maha seit mehr als 8 Jahren u.a. im Rahmen von Testungen, Segnungen und Heilsitzungen.
Ich erlebe immer wieder, dass für sie das höchste Wohl eines jeden Menschen, der ihr begegnet, im Vordergrund steht und sie den Menschen jederzeit in höchster Achtsamkeit und Hingabe dient.
Bei der gestrigen Segnung mit Meister Jesus Christus im Rahmen des Meister-Licht-Projektes ist mir einmal mehr klar geworden, dass Ma'Maha das Christus-Licht lebt und ist!
Dafür würde ich gerne anhand von zwei Beispielen Zeugnis geben:
im Rahmen der Ahnen-Segnung am letzten Samstag (auf Spendenbasis) hat Ma'Maha uns Teilnehmern anhand von Beispielen aus ihrem Leben Lehrungen zuteil werden lassen. Wir Teilnehmenden haben bereits zu Beginn dieser Lehrungen (kollektiv) verweigert, diese anzunehmen. Ma'Maha hat daraufhin den Ablauf der Veranstaltung verändert und hat uns u.a. unsere Verweigerungshaltung an zahlreichen Beispielen aufgezeigt. Sie hat trotz unserer Verweigerungshaltung weiter gelehrt und für mein Empfinden alles dafür getan, dass jeder/jede Anwesende sich aus dieser Verweigerung heraus begibt um bei der sich anschließenden Ahnensegnung soviel Segenslicht wie möglich aufnehmen zu können. Deswegen hat die Ahnensegnung mind. 2,5 Stunden länger gedauert als geplant, obwohl Ma'Maha noch -soweit ich weiß- Anschlusstermine hatte, die sie spontan verworfen hat.
Das zweite Beispiel liegt schon einige Jahre zurück: vor ungefähr 8 Jahren habe ich mich in der Behandlung von Frau Scholl (Lumina) und Ma'Maha befunden. Um ca. 21:00 Uhr bin ich von einem Seminar, das Ma'Maha veranstaltet hat, nach Hause gekommen. Völlig unerwartet hatte ich plötzlich starke Schmerzen in der linken Schulter und im Rücken und fühlte mich darüber hinaus sehr schlecht. Deswegen habe ich die Handy-Nummer von Frau Scholl gewählt und diese bei einem gemeinsamen Spaziergang mit Ma'Maha und deren Hund erreicht. Als ich Frau Scholl die Symptome geschildert habe und Frau Scholl diese Ma'Maha berichtet hat, hat Ma'Maha durch Frau Scholl ausrichten lassen, dass sie nun etwas tut, was sie bisher für ganz wenige Menschen getan hat: sie hat angekündigt, dass sie sich meine Symptome bzw. meine Schmerzen "auf sich lenken" wird. Aus diesem Grund ging es mir innerhalb von wenigen Minuten wesentlich besser und die Schmerzen waren noch am selben Abend fast vollständig verschwunden. Von Frau Scholl habe ich einige Tage später erfahren, dass Ma'Maha mind. eine Woche nicht arbeitsfähig war und mit massiven Schmerzen im linken Arm im Bett liegen musste.
Ma'Maha hat mir erst vor kurzem gesagt, dass ich mit den Folgen der Symptomen, die ich an dem oben benannten Abend gespürt habe, mind. 1 - 2 Jahre incl. heftiger Schmerzen zu tun gehabt hätte.
Lichtvolle Grüße
Andrea Leven



1 2 3 4 >>

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü